Tagungen

Herbsttagung 2019

Thema: 
Zum Umgang mit Künstlerinnen- und Künstlernachlässen
Adresse: 
Forum für Künstlernachlässe e. V.
Künstlerhaus Sootbörn
Sootbörn 22
22453 Hamburg-Niendorf
Datum: 
Montag, 04. November 2019

Programm

09:30 - 09:50

Empfang und Registrierung der Tagungsteilnehmer/innen

10:00 - 10:15
Prof. Dr. Jörn Henning Wolf

Begrüßung und Einführung

10:15 - 10:35
Dr. Karin Lingl

Kunst entlassen - aber wie?

mit anschließender Diskussion
10:45 - 11:05
Anders Petersen

Nachlässe aus der Sicht der Bildenden
Künstlerinnen und Bildenden Künstler

mit anschließender Diskussion
11:15 - 11:45

Kaffeepause

11:45 - 12:10
Prof. Dr. Gora Jain

Künstlerisches Erbe ist kulturelles Erbe -
Perspektiven für Künstlervor- und -nachlässe

mit anschließender Diskussion
12:20 - 12:50
Dr. Carsten Fleischhauer / Dr. Uta Kuhl

Künstlernachlässe im bzw. Kunststiftungen am Museum
für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

mit anschließender Diskussion
13:00 - 14:00

Mittagspause

14:00 - 14:20
Frauke Rehder M. A.

Anforderungen an die digitale Erfassung
von Sammlungsbeständen

mit anschließender Diskussion
14:30 - 14:50
Dr. Imke Lüders

Titel noch nicht bekannt

mit anschließender Diskussion
15:00 - 15:30

Kaffeepause

15:30 - 15:55
Dr. Thomas Köhler

Künstlerinnen- und Künstlernachlässe -
Ressource und Herausforderung

mit anschließender Diskussion
16:30 - 17:30

Mitgliederversammlung

17:30 - 18:30

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung
Führung durch die Sonderausstellung "Material und Dimension"

 

Anreise mit der Bahn

U2 bis Niendorf Marktplatz

Anreise mit dem Auto

Parkmöglichkeiten am Tagungsort Sootbörn 22

Tagungsgebühr

Mitglieder (sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Mitgliedsmuseen) zahlen eine Tagungsgebühr von 30 Euro 
Nicht-Mitglieder
zahlen 50 Euro.
In der Tagungsgebühr sind der Begrüßungskaffee/tee, wahlweise Kaffee / Tee / Wasser und Kekse / Kuchen in den beiden Kaffeepausen sowie das gemeinsame Mittagessen enthalten.

Anmeldung

Um Anmeldung wird gebeten bis Mittwoch, 30. Oktober 2019, in der Geschäftsstelle.