Sie sind hier

Internationaler Museumstag

Der 40. Internationale Museumstag am 21. Mai 2017 steht unter dem Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!".

Ziel des Internationalen Museumstages ist, auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der etwa 6.500 Museen in Deutschland aufmerksam zu machen. Im Jahr 1977 ins Leben gerufen, möchte der Internationale Museumstag den Museen und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in aller Welt die Möglichkeit geben, gemeinsam auf die Bedeutung ihrer Arbeit als Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben hinzuweisen, und gleichzeitig Besucherinnen und Besucher ermuntern, die in den Einrichtungen bewahrten Schätze zu erkunden.

Seit dem 16. Januar 2017 können sich unsere Mitgliedsmuseen wieder über die Datenbank auf http://www.museumstag.de für den Internationalen Museumstag 2017 registrieren lassen und haben damit die Möglichkeit, ihre Aktionen selbst in die Datenbank einzustellen.

Bereits registrierte Museen können sich mit ihren Zugangsdaten auf der Website unter Login Museen einloggen und ihre Daten aktivieren sowie Aktionen für den Internationalen Museumstag 2017 eintragen.

Museen, die noch nicht registriert sind, können sich dort selbst registrieren und bekommen danach die Zugangsdaten, mit denen sie sich einloggen und ihre Daten eintragen können. Wie im letzten Jahr werden die Daten dann nach Freigabe durch den Museumsverband auf der Website veröffentlicht.

Alle wichtigen Informationen zum Umgang mit der Datenbank finden sich im aktualisierten Handbuch unter http://www.handbuch.museumstag.de/

Für die Museen, denen aus technischen Gründen eine Online-Anmeldung nicht möglich ist, steht für die Anmeldung der Aktionen ein beschreibbares PDF unter http://www.museumstag.de/fuermuseen/mitmachen/ zur Verfügung, das ausgefüllt an den Museumsverband zu senden ist.

Bitte beachten: Das Anfang 2017 versandte Bestellformular für die Werbemittel ist rechtzeitig ausgefüllt an den Museumsverband zu schicken, da die gewünschten Werbemittel bis zum 10. Februar 2017 von uns in die Datenbank eingegeben werden müssen. Später eingehende Formulare können nicht berücksichtigt werden. 

Der Internationale Museumstag wird vom Deutschen Museumsbund e. V. in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit ICOM Deutschland, den regionalen Museumsorganisationen und den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe koordiniert. Die bundesweite Kommunikation steuert der Deutsche Museumsbund e. V.

Auch 2017 fördert die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein den Internationalen Museumstag mit 12.000 Euro und ermöglicht damit erst eine Teilnahme unserer Mitgliedsmuseen. Das Land Schleswig-Holstein trägt mit rund 4.300 Euro zum Gelingen dieses viel beachteten Tages bei.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.museumstag.de.